Über Nabala

ÜBER NABALA





Wie kam Nabala zur Essenzheilung?


Früher hatte ich gerne Reiki gegeben, habe auch alle Reiki Grade absolviert und als so etwas wie Erwachen geschehen war, fiel diese Energiearbeit in die Stille des Seins.


Bei den Einzel-Sessions, in denen die Menschen ermutigt werden, zum gegenwärtigen Moment ja zu sagen und zu erforschen, ob es so etwas wie ein eigenständiges "ich" überhaupt gibt, legte ich öfters auch die Hände auf. Es geschah ein Innehalten und ein unendlicher Friede, eingebettet in unsagbare Stille.


Dann las ich bei Gaia – auch einem Satsang Lehrer, dass er Essenzheilung, die er selbst ins Leben gerufen hatte, anbietet und auch die Ausbildung in dieser Methode. Das Interesse war geweckt. Ich wollte wissen, ob es anders ist als das, was bei mir bei den Satsang Einzel-Sessions oft geschehen war. So meldete ich mich bei einem Ausbildungswochenende an und das Sein-Lassen, das Nicht-Tun war genau das, was auch meine Intension war.


So gerne und mit vollem Herzen biete ich die Essenzheilung an und ich bin immer wieder tief berührt und erstaunt, wie sie auf ihre einzigartige, wundersame Weise wirkt.



Nabala ist 1961 in München geboren und lebt in der Pfalz zusammen mit ihrem Mann Michael und ihrem Enkelkind Julien.